27. Neujahrsempfang des THW Heilbronn

Datum: 10. Januar 2015 
Alarmzeit: 23:00 Uhr 


Einsatzbericht:

Der Heilbronner SPD-Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic erinnerte aber auch an viele zurückliegende Auslandseinsätze des THW und versprach, sich auch weiterhin für ausreichende finanzielle Unterstützung seiten des Bundes für das THW einzusetzen. Heilbronns Erster Bürgermeister Martin Diepgen dankte den THW-Helfern und auch den Vertretern der anderen Organisationen für die Arbeit, die alle übers Jahr für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt erbringen, wenn sie, meist im Hintergrund, für reibungslosen Ablauf und Sicherheit bei zahlreichen Veranstaltungen sorgen. Der Landesbeauftragte für Baden-Württemberg, Stephan Bröckmann, betonte die Wichtigkeit der Jugendarbeit, zeigte aber auch Chanchen auf, neue Mitglieder in reiferen Jahren zu gewinnen. Der Frauenanteil im THW sei indess noch viel zu gering, er rief dazu auf, gerade in diesem Bereich verstärkt Werbung zu betreiben.

Der zum Jahresbeginn ausgeschiedene, seit nahezu 35 Jahren amtierende Geschäftsführer der Heilbronn-Marketing GmbH und in dieser gesamten Zeit bei vielen Veranstaltungen Partner des THW, Bernhard Winkler, wurde von den Kameradinnen und Kameraden des Ortsverbandes mit einer symbolisch dargereichten Bootsschraube ( für die Zusammenarbeit u.a. bei 23 Neckarfesten) in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Schlußendlich dankte der Vorsitzende der örtlichen Helfervereinigung, Frank Stöffler,  allen Spendern und Förderen der Helfervereinigung, ohne die auch im vergangenen Jahr wieder einige wichtige Anschaffungen nicht möglich gewesen wären. Eine Hauptaufgabe sieht er in der Jugendförderung, ist sie doch ein wichtiger Aspekt zur Sicherung der künftig benötigten Helferzahlen.

 

 

altaltalt
 

 

Bericht: THW OV Heilbronn – Andreas Haberer

 

Print Friendly