Abbau der Heilbronner Weihnachtseisbahn

Datum: 28. Dezember 2009 
Alarmzeit: 00:00 Uhr 


Einsatzbericht:

So setzte sich der Tross, bestehend aus den 2 Kippern, dem Tieflader und dem Radlader um 16:30 Uhr in Richtung Heilbronner Innenstadt in Bewegung. Hier sollte wie jedes Jahr die Eisbahn des Heilbronner Weihnachtsmarktes abgebaut werden. Dabei unterstütze ein Teil der Helfer die Abbauarbeiten, der andere begann mit dem Laden des Eises. Hierfür wurde der Radlader der Heilbronner Räumgruppe verwendet. Das Eis wurde auf die Kipper aus Heilbronn und Pfedelbach geladen und auf die Theresienwiese gefahren. Dort konnte das Eis gefahrlos schmelzen, so dass keine bestand Gefahr dass Personen auf wieder gefrorenem Eis ausrutschen würden. Die Abbauarbeiten zogen sich länger als gedacht, so dass gegen ca. 21:00 Uhr das THW wieder vom Heilbronner Rathausplatz abrücken konnte. Um 21.45 Uhr war dann wieder die Einsatzbereitschaft hergestellt und man konnte den Abend ausklingen lassen.

 

Mannschaft: 0/1/6=7
Fahrzeug: Kipper, Tieflader, Radlader,Kipper OV Pfedelbach
Geräte: Schaufel, Besen

Bericht: THW OV Heilbronn – Stefan Schumacher

Print Friendly