Absperrmaßnahmen zum Besuch der Bundeskanzlerin

Datum: 13. September 2013 
Alarmzeit: 23:00 Uhr 


Einsatzbericht:

Die Aufgabe des THW bestand darin, diese Gitter von den LKWs der Polizei abzuladen und an den dafür vorgesehenen Stellen aufzustellen. Hierfür wurde der 2012 beschaffte Radlader eingesetzt, da er ein hohes Maß an Wendigkeit mit der Möglichkeit vereint auch abseits befestigter Wege fahren zu können. Gegen 09:00 Uhr trafen die Helfer des THW samt Fahrzeugen an der Einsatzstelle ein und begannen mit dem Aufstellen der Gitter.

Das gut eingespielte Team konnte bereits nach knapp einer Stunde den Abschluss der Arbeiten verkünden. Rund 80 Absperrgitter befanden sich aufgebaut an den dafür vorgesehenen Orten. Nach Beendigung des Aufbaues fuhren die Helfer zurück in die nahe gelegene Unterkunft um dort zu Mittag zu essen und auf den Befehl des Abbaues zu warten.

Nach dem Mittagessen wurden die im Ortsverband befindlichen Fahrzeuge und Gerätschaften gepflegt, um die Leerlaufzeit sinnvoll zu nutzen.
Der Befehl zum Abbau traf Punkt 12:30 ein. Die Helfer unterbrachen ihre Arbeiten und besetzen die Fahrzeuge und fuhren erneut an die Einsatzstelle. Dort angekommen wurden die Gitter wieder demontiert und fachgerecht auf den dafür vorgesehenen Fahrzeugen der Polizei verlastet.

Der Abbau erfolgte ebenfalls sehr rasch, nach knapp 45 Minuten konnte man nicht mehr erkennen, dass zuvor Absperrmaßnahmen getroffen worden waren.

Die eingesetzten Polizisten dankten den Helfern des THW Heilbronn für ihren schnellen und professionellen Einsatz.

 

altalt
altaltalt

 

Mannschaft: 0/3/3=6
Fahrzeug: MTW, Kipper mit Tieflader, Radlader
Gerät: MLW Ortung, BRmG klein
   

Bericht: THW OV Heilbronn – Florian Moosmayer

Print Friendly