Ausbildungsabend der 2. Bergungsgruppe

Datum: 6. Mai 2013 
Alarmzeit: 23:00 Uhr 


Einsatzbericht:

In diesem fiktiven Szenario sollte die Feuerwehr bei Löscharbeiten unterstützt werden. Aus diesem Grund wurde ein Strahlrohr gewählt, mit dem sich Brände gezielter löschen lassen.

Das Hauptaugenmerk der Übung wurde auf die schnelle aber dennoch sichere Installation der Gerätschaften gelegt. Hierzu gehört natürlich auch die Absicherung der Einsatzstelle. Dies ist nicht nur im Einsatzfall unabdingbar, auch bei der abendlichen Übung mussten vorbeifahrende Radfahrer auf die Einsatzstelle aufmerksam gemacht werden.

Durch die einsetzende Dämmerung, kam zudem der Aufbau einer blendfreien Beleuchtung hinzu. Da dies in der Vergangenheit oftmals geübt wurde, stand die Beleuchtung in Windeseile. Nach einem ausführlichen Test der Pumpe konnte jene wieder außer Betrieb genommen und auf dem Gerätekraftwagen verlastet werden. Nach der Ankunft in der Unterkunft wurde die Einsatzbereitschaft des Fahrzeuegs wieder hergestellt, was auch die Reinigung und Trocknung der eingesetzten Schläuche umfasst. Nachdem alles wieder einsatzbereit war konnte der Feierabend verkündet werden.

 

Mannschaft: 0/1/3=4
Fahrzeug: GKW I
Gerät: Schmutzwasserkreiselpumpe, Saugschläuche, Druckschläuche, Verkehrsleitkegel, Beleuchtungssatz
   

 

 

altaltalt
altaltalt

Bericht: THW OV Heilbronn – Florian Moosmayer

 

Print Friendly