Baumfällarbeiten in Heilbronn Ortsteil Sontheim

Datum: 10. März 2007 
Alarmzeit: 00:00 Uhr 


Einsatzbericht:

Um 7:30 Uhr starteten die 7 Helfer in der Unterkunft in Richtung Einsatzgebiet. Leider konnten die erlangten Kenntnisse der THW Helfer bei der Sturmholzaktion vor zwei Wochen nicht voll und ganz zum Einsatz gebracht werden, da die beiden zu fällenden Baume nur ca. 2 Meter von Haus und Zaun entfernt standen. Somit wurde die konventionelle Art und Weiße gefragt. Zuerst wurden die über eine Leiter zu erreichenden Äste entfernt. Danach in einzelnen Stücken der Stamm. Hier wurde aufgrund der engen Platzverhältnisse, und somit auch die Gefahr das Haus oder Parkende Autos zu beschädigen, der Kran zur Hilfe genommen. Dieser hatte den Stamm im Griff und legte ihn auf die Straße. Dort konnte er gefahrlos von den restlichen Helfern entsprechend verkleinert werden. Nachdem die Äste (ca. 750 KG) auf der Deponie entsorgt wurden war um 12:30 im Ortsverband der Einsatz erfolgreich beendet. Das Stammholz dient dem THW zur Fort- und Weiterbildung (Holzbearbeitung)

 

Mannschaft: 0/3/4=7
Fahrzeug: MTW, LKW Ladekran, Kipper
Geräte: Motorkettensägen, Schnittschutzhosen, Sicherheitshelme, Steckleiter, Arbeitsleine, Kran 10mT

 

Bericht: THW OV Heilbronn – Manuel Weber

Print Friendly, PDF & Email