Baumfällarbeiten – Unterstützug der kath. Kirchengemeinde St. Kilian in Heilbronn – Böckingen.

Datum: 16. Januar 2016 
Alarmzeit: 08:00 Uhr 
Dauer: 6 Stunden 
Art: geplante Veranstaltung  
Einsatzort: Heilbronn Böckingen 
Mannschaftsstärke: 0/3/9 // 12 
Fahrzeuge: Kipper , LKW Ladekran mit Polypgreifer , MLW , MzKW  


Einsatzbericht:

Aufgrund des Neubaus eines Gemeindehauses und eines Kindergartens mussten drei Kastanien und eine Buche rund um die kath. Kirche St. Kilian weichen. Gerne unterstützt das THW bei solchen Aktionen, auch um weiter Erfahrung bei schwierigeren Baumfällarbeiten zu sammeln um dann im Einsatzfall so schnell wie möglich die richtigen Entscheidungen treffen zu können, ebenso wird der Umgang mit verschiedenen Geräten geübt.

Am Morgen des 16.01.16 fand sich gegen 8 Uhr in der Unterkunft daher eine schlagkräftige Truppe ein, die sich dann nach Böckingen aufmachte.

Vor Ort wurde zuerst der LKW mit Ladekran in Position gebracht, während die 3 Kastanien (ca. 10m) in nächster Nähe zur Kirche für die Fällung vorbereitet wurden. Um zu verhindern, dass die Bäume auf das Gebäude fallen oder ein Zaun beschädigt wird, wurde mit Arbeitsleinen sichergestellt, dass der Baum so fällt, wie vom Motorsägenbediener geplant. Nachdem diese Fällungen reibungslos funktioniert hatten und das Holz zum Abtransport mittels Polypgreifer auf den LKW Kipper verladen werden konnte, wurde die Buche (ca. 15m) vorbereitet. Da diese im Hang stand, konnte mit Muskelkraft alleine keine korrekte Fallrichtung sichergestellt werden. Mit Rundschlingen und Schäkeln wurde auf ca. 5m Höhe ein Stahlseil angebracht, welches dann durch den am LKW Ladekran angebrachten Greifzug gespannt werden konnte. Nachdem auch die Buche wie geplant gefallen war, konnte nach einer verdienten Mittagspause das restliche Holz verladen und die Rückkehr in die Unterkunft angetreten werden.
Nach der nötigen Pflege des eingesetzten Equipments konnte um ca. 14 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

(Autor: SV)

Print Friendly, PDF & Email