Besuch im Unimog Museum Gagganeau

Datum: 15. September 2012 
Alarmzeit: 23:00 Uhr 


Einsatzbericht:

Gegen 6.00 Uhr in der Früh trafen sich die Kraftfahrer und Helfer, inklusive unseres Zugführers, um daraufhin gemeinsam nach Gaggenau zu fahren. Neben unserem Sonder – Bergungsräumgerät der Fachgruppe Räumen, stellte der Ortsverband Heilbronn auch den Führungs- und Kommunikationskraftwagen der Fachgruppe Führung und Kommunikation zu dieser Ausstellung.

Nach zirka 2 Stunden Fahrt trafen die Fahrzeuge auf dem Ausstellungsgelände des Museums ein und wurden auch gleich von den Organisatoren an die für die vorgesehenen Plätze dirigiert.

Neben Fahrzeugen und Helfern verschiedener Ortsverbände des THW, waren auch Kräfte des Deutschen Roten Kreuzes, der Polizeidirektion Rastatt, verschiedener Verbänden der Feuerwehr, der Deutschen-Lebensrettungs-Gesellschaft, der Bergwacht Schwarzwald (die die Ausstellung aufgrund eines Einsatzes vorzeitig verlassen mussten) und der Bundeswehr, sowie Private Besitzer von besonderen Unimog-Modellen anwesend.

Nach dem Aufbau der verschieden Exponate, ging die Ausstellung auch sogleich los. Wie auch für die vielen Erwachsenen Besucher, war vor allem für die Kleinen die Ausstellung ein besonderes Erlebnis.

Für die Besucher du die Helfer der Ausstellung bestand die Möglichkeit an einer Führung durch das Museum, sowie einer Geländefahrt in einem Unimog, auf einem speziellen Parcours hinter dem Museum teilzunehmen und, den auf dem Außengelände, stattfindenden Vorführungen der Anwesenden Rettungs- und Hilfskräften beizuwohnen.

Nach dem Ende der Ausstellung und dem Abbau der Exponate gegen 17.00 Uhr machten sich alle auf den Heimweg und nach weiteren 2 Stunden Fahrt trafen die Helfer des Ortsverbandes Heilbronn wieder auf dem Gelände des THW ein.

www.unimog-museum.com

 

Mannschaft: 1/1/3=5
Fahrzeug: BRmG Unimog, FüKomKW
Gerät: Anbaugeräte BRmG
   

Bericht: THW OV Heilbronn – Daniel Bohnenstengel

Print Friendly