Führungsbesprechnung

Datum: 17. November 2012 
Alarmzeit: 23:00 Uhr 


Einsatzbericht:

Den Vorsitz der Versammlung führte der Ortsbeauftragte Andreas Haberer, dieser sprach allen Anwesenden seinen Dank für die geleistete Arbeit in diesem Jahr aus. Inhalt seiner Ausführungen waren neben anstehenden Anschaffungen auch die Sensibilisierung der Führungskräfte für die erhöhte Belastung aller Helfer. Da auch im kommenden Jahr die Aufgaben und Aufträge nicht abnehmen werden ist hier von allen Verantwortungsträgern ein erhöhtes Maß an Aufmerksamkeit vonnöten.
Im Hinblick auf die Repräsentation nach außen wurde darauf Hingewiesen, dass Berichte und Fotos über Ausbildung und Einsatz stets eine willkommene Zuarbeit darstellen. Zum Thema "Verhalten in der Öffentlichkeit" und "Umgang mit Neuen Medien und sozialen Netzwerken" wird demnächst eine Fortbildung im OV stattfinden.
Der stv. OB Jürgen Strenkert, sowie Zugführer Manuel Weber gaben in ihren Gesprächen Anregungen zur Förderung des Verhaltens untereinander, dabei wurden einige Themen bezüglich der Aufgabenverteilung in der Gruppe ausdiskutiert.
Im Anschluss gab dann Thomas Schulz, Ausbildungsbeauftragter, einen Überblick über die Ausbildungsstände und den Bedarf. Dabei wurden insbesondere der künftig erhöhte Bedarf an Atemschutzgeräteträgern (AGT) ausgesprochen. Durch Neuordnung der Zuständigkeiten in diesem Bereich sollen ab sofort alle Interessierten Helferinnen und Helfer die Möglichkeit erhalten, die begehrte Ausbildung zu absolvieren. Des Weiteren wurde über den künftigen Umgang mit Motorkettensägen diskutiert, da hier durch Bund, Land und THW weitreichende Neuregelungen zu erwarten sind, bzw. schon umgesetzt wurden. Bezüglich der Lehrgangsbeschickung an den Bundesschulen des THW wurden auch für das kommende Jahr nur ein Bruchteil der benötigten Plätze zugewiesen. Engpässe bei den zur Verfügung stehenden Plätzen sind mittlerweile ein bekanntes Problem und sorgt bundesweit für Unmut unter den Helfern.

Letztendlich zog der Ortsbeauftragte aus dieser Besprechung ein positives Resumee. Viele Themen wurden angesprochen und von den Anwesenden aufgenommen. ´Die rege Beteiligung an diesen Besprechungen zeige das Verantwortungsbewusstsein der Funktionsträger`, so Haberer. Der Termin für die nächste Führungsbesprechnung wird bekannt gegeben, sobald dieser feststeht.

 

Mannschaft: 1/23/1=25
Fahrzeug:  
Gerät:  
   

 

Bericht: THW OV Heilbronn – Jan Hasenfratz

 

Print Friendly, PDF & Email