Hochzeit von stellv. Zugführer mit THW-Hundeführerin aus Sulzbach-Rosenberg

Datum: 14. Mai 2005 
Alarmzeit: 00:00 Uhr 


Einsatzbericht:

Natürlich ergab sich daraus schnell eine feste Liebelei. Nach vielen hunderten von Kilometern beschlossen die zwei weniger Zeit im Auto als lieber miteinander zu verbringen. Also wurde über eine feste Vereinigung nachgedacht: die Ehe. Mit allem drum und dran. Und weil die zwei sich so gerne haben war dabei die Reihenfolge egal. Also wurde zuerst ein Bauplatz gekauft und mit den Hausbau begonnen. Parallel dazu stellte sich bald heraus, dass sie nicht mehr lange allein sein werden. Und dann fand auch schließlich die Hochzeit statt. Gefeiert wurde wie für waschechte THW´ler nur möglich im THW Ortsverband Sulzbach–Rosenberg.

Aber von vorne: Als die Standesamtliche Trauung vollzogen war und das überglückliche Paar heraus trat, wurden sie von den spalierstehenden THW-Kameradinnen und Kameraden sowie von allen laut bellenden THW-Hunden empfangen. Das Brautpaar durfte dann ihre erste gemeinsame Tat vollziehen und sich den Weg zu einander frei sägen. Danach ging es im stillechten THW-Boot per Straße zur Feierstätte. Da wurde dann ausgelassen bis in die Morgenstunden gefeiert. Alle THW´ler gratulieren hier noch einmal herzlichst dem waschechten THW-Paar.

 


Print Friendly, PDF & Email