Mitgliederversammlung der Helfervereinigung Heilbronn e.V.

Datum: 7. Februar 2012 
Alarmzeit: 00:00 Uhr 


Einsatzbericht:

Wegen des desolaten Zustandes des 2006 beschafften, und in Eigenarbeit restaurierten, Radladers der FGr Räumen, laufen seit einiger Zeit die Planungen für eine Ersatzbeschaffung.

Wegen der schlechten wirtschaftlichen Lage hat der Verein hier einen erhöhten Spendenbedarf, da die Geldmittel ohnehin stark eingeschränkt sind. Dabei steht die Notwendigkeit einer solchen Anschaffung außer Frage. Das bisher verwendete Gerät hat sich in den vergangenen Jahren bestens bewährt. Sei es bei einem umgestürzten Getränke-LKW auf der Autobahn mit Tonnen von Scherben oder bei der Verbringung von tonnenschweren Sandsteinen, die Wendigkeit und ständige Einsatzbereitschaft haben den guten Ruf des THW bei den Feuerwehren und übrigen Rettungsorganisationen gestärkt. Das THW wird mehr und mehr zu einem kompetenten Partner der Feuerwehren, dessen Hilfe gerne in Anspruch genommen wird.

Für diese außergewöhnliche Belastung des Haushaltes bittet der Ortsverband Heilbronn um Spenden, da diese Anschaffung sonst nur schwer möglich ist, obwohl sie für die Arbeit des Katastrophen- und Bevölkerungsschutzes zweckdienlich wäre.

 

Bericht: THW OV Heilbronn – Jan Hasenfratz

Print Friendly