Schwerer Verkehrsunfall in der Austr. Heilbronn

Datum: 29. September 2009 
Alarmzeit: 00:00 Uhr 


Einsatzbericht:

Ein LKW wollte aus einer Firmenausfahrt hinaus fahren. Hierzu half eine zweite Person und wollte ihn einweisen. Hierbei wurde der Einweiser von einem PKW erfasst und schwer verletzt. Sofort eilten Ersthelfer des THW zur Unfallstelle und begannen mit der Erstversorgung. Nach dem Eintreffen des Rettungsdienstes wurden der Patient dem Rettungsdienst übergeben. Auch der Fahrer musste rettungsdienstlich versorgt werden und ins Krankenhaus gebracht werden. Zur Unterstützung der Polizei wurde mit dem MTW-THV eine Seite der Unfallstelle gesperrt. Zusätzlich wurde nach dem Eintreffen des Verkehrsgutachters die Straße mit dem Lichtmast des GKW I ausgeleuchtet. Nach Beendung der Unfallaufnahme der Polizei und des Gutachters wurde die Fahrbahn gereinigt und konnte von der Polizei wieder frei gegeben werden. Während des Unfalls und der Unfallaufnahme war die Austraße in diesem Bereich komplett gesperrt.

Der junge Mann verstarb am Mittag des 30.09.2009 im Krankenhaus an den Folgen seiner schweren Verletzungen.

 

Mannschaft: 0/2/6=8
Fahrzeug: MTW, GKWI
Geräte: Lichtmast, Verkehrssicherungssatz

Bericht: THW OV Heilbronn – Stefan Schumacher

Print Friendly