Sparkassen Challenge Heilbronn

Datum: 19. Juni 2015 
Alarmzeit: 23:00 Uhr 


Einsatzbericht:

Die Herausforderung war diesmal den Ausstieg nicht an Land zu errichten, sondern auf der Inselspitze des Insel-Hotels in der Innenstadt. Über die Inselspitze führt zwar eine Brücke, jedoch wurde es untersagt dort einen LKW mit Ladekran zum Auf- und Abbau aufzustellen.
So wurde entschieden das Material auf dem Wasserweg dort hin zu bringen. Um Zeit zu sparen wurde der Wasserteil, welcher wie der Landteil aus Pontonoberbaumaterial bestand, am Samstag davor auf einen Tieflader vorgefertigt. Dieser wurde dann mit Begleitung von zwei Polizeistreifen wegen Überbreite begleitet und zum Verladeplatz gebracht.

Der Wasserteil wurde dann mit dem Ladekran auf ein Floß geladen, welches dann mit dem Boot zum Bestimmungsort gebracht wurde. Mit dem zweiten Boot und einem Floß wurden die Einzelteile des Landteils ebenfalls zur Inselspitze transportiert.

Um den Höhenunterschied zwischen Land und Wasser beim Auf- und Abbau auszugleichen, wurden die Hebekissen der 1. Bergungsgruppe verwendet. Dies war eine gute Übung für alle Beteiligten, da jeder Helfer auch mit den Werkzeugen der anderen Gruppen umgehen können muss.
Da der Untergrund zum Fixieren mit Ankerplatten nicht geeignet war, wurden vier IBC-Wasserfässer mit je 1000 Liter Fassungsvermögen verwendet.
Der Ausstieg wurde dann noch vom Wasser – und Schifffahrtsamt auf die Stabilität kontrolliert und Abgenommen.

Am Sonntag nach dem Triathlon wurde gegen 15 Uhr mit dem Abbau in umgekehrter Reihenfolge begonnen, sodass um 19 Uhr alle Helfer in das restliche Wochenende gehen konnten.

Ein besonderer Dank gilt den THW-Kameraden aus dem Ortsverband Bietigheim-Bissingen für das zur Verfügung gestellte Oberbaumaterial, den Helfern aus anderen Fachgruppen die uns bei dieser Aufgabe unterstützt haben, den Kollegen der Polizei für die Begleitung des Tiefladers und den Mitabeitern vom Wasser- und Schifffahrtsamt Bad Friedrichshall.

 

Mannschaft: 0/3/12=15 an beiden Tagen
Geräte: Pontonoberbaumaterial, Rundhölzer, Spanngurte, Funkgeräte digital, IBC Wasserfässer, Greifzug, Hebekissen, Leinen, Anker, Flöße
Fahrzeuge: GKW 1, MTW THV, LKW LdKr. FGr. W, Kipper + Tieflader, RSB Benzin, RSB Diesel

altaltalt
alt
 

Bericht: THW OV Heilbronn -“ Ralf Schutzbier

Print Friendly, PDF & Email