THV-Bereitschaftsdienst

Datum: 25. Februar 2011 
Alarmzeit: 00:00 Uhr 


Einsatzbericht:

Nachdem wir uns am Autobahn Polizei Revier Weinsberg persönlich anmeldeten, verlagerten wir unseren Standort zunächst zur Betriebsumfahrt am Weinsberger Kreuz um von dort direkt zur ersten Einsatzfahrt auszurücken.
Es handle sich laut Polizei um einen VU mit 3 Beteiligten auf Höhe der AS Obereisesheim bei der Anfahrt trafen wir bereits auf der Neckarbrücke auf einen weiteren VU mit 2 Beteiligten auf der Fahrspur. Wir sicherten die Unfallstelle von hinten her ab. Die Fahrer hatten sich bereits um alles Weitere gekümmert, deshalb war der Abschlepper mit fertig stellen der Absicherung auch schon vor Ort. Da die Schuldfrage geklärt war konnte das fahrunfähige Fahrzeug direkt aufgeladen werden während der zweite Beteiligte zur Abfertigung der Formalitäten dem Abschleppfahrzeug folgte.
Kurz darauf wurde von einer Streife ein Pannen LKW gemeldet der seinen Arbeitsradius auf dieFahrspur ausgeweitet hatte. Da wir bereits auf der Rückfahrt zur Unterkunft waren drehten wir kurzerhand um die Streife auszulösen die sich kurz hinter der AS Rappenau in Fahrtrichtung Heilbronn mit der Absicherung des LKWs beschäftigte. Wir versuchten dem Fahrer beim Austausch seines Reifens am Auflieger zu helfen, da sich der Reifen nicht auf festem Untergrund befand und sein Wagenheber einsank. Unsere Schwerlast-Unterlegplatte half hier wahre Wunder. Nachdem der Fahrer mit dem Wechseln seines Reifens fertig war und seine Fahrt fortsetzen konnte, wurde die Fahrbahnsperrung rückgebaut und in zusammenarbeit mit einer Polizeistreife der Verkehr wieder freigegeben.

Der restliche Abend verlief ruhig so dass Fahrzeug und Geräte wieder in Einsatzbereitschaft versetzt werden konnten.

 

Mannschaft: 0/1/3=4
Fahrzeug: MTW THV
Geräte: Faltschild, Absperrmaterial, Schwerlastplatte,
  Verkehrswarnanlage 8 fach synchronisierendes Lauflicht

 

Bericht: THW OV Heilbronn – Daniel Binus

Print Friendly