THW-Jugend zu Gast bei DRK-Hundestaffel

Datum: 24. Mai 2016 
Alarmzeit: 17:30 Uhr 
Dauer: 120 Stunden 30 Minuten 
Art: geplante Veranstaltung  
Einsatzort: Külsheim 
Fahrzeuge: MTW Jugend  
Weitere Kräfte: Rettungshundestaffel Babenhausen  


Einsatzbericht:

In den Genuss einer Einladung der besonderen Art kam eine kleine Delegation Jung-THW’ler des Ortsverbandes Heilbronn. Die Rettungs-Hundestaffel aus Babenhausen hielt über die Pfingstferien ein Ausbildungswochenende ab, dies auch unter Beteiligung der Bergwacht.
Aufgrund guter Kontakte konnte man das Übungsdorf auf dem Standortübungsplatz Külsheim gemeinsam nutzen, ebenso die unzähligen Möglichkeiten des Platzes.
Als Mittwochs Abend das DRK eintraf war man bereits einen Tag unterwegs, um mittels Karte und Kompass den weitläufigen Platz zu erkunden. Mittels Fernglas konnte man die Entfernung zu den umliegenden Höfen und Windrädern ermitteln. Ausgiebig wurde auch getestet, inwiefern sich der Digitalfunk von der Fernmeldetechnik der Bundeswehr unterscheidet und warum dort Decknamen wie „Flattergeist“ und „Auspuff“ verwendet werden. Abseilen und ein Seilsteg am Selbstschutzhaus waren weitere spannende Stationen. Zudem war immer das DRK mit den Übungen mit den Hunden präsent, was immer ein Zuschauen lohnend machte.
Die Hindernisbahn war den Teilnehmern bereits bekannt, umso einfacher gestaltete sich das Überwinden.
Wahrscheinlicher Höhepunkt war mittels Greifzug ein Übergang über einen Hohlweg, der in beide Richtungen passierbar war. Hierbei war auch fast das komplette 40-Meter-Stahlseil nötig, ebenso gute 50 Meter Kletterseil als Zugseil.
Am Ende der Woche ließen wir es uns nicht nehmen, im benachbarten Külsheim kurz auf dem Rathausturm (das Rathaus ist hier in einem Schloss untergebracht) die THW-Jugend-Flagge zu hissen und über der Ortschaft wehen zu lassen.
Das alltägliche Verpflegen durch den Cheforganisator Dieter Zirkelbach vom DRK war dabei immer ein kulinarisches Highlight. Danke an dieser Stelle an Dieter für Kost und Logis und auf ein baldiges Wiedersehen im Herbst.

Print Friendly