Übung in Neunkirchen

Datum: 1. Juli 2005 
Alarmzeit: 00:00 Uhr 


Einsatzbericht:

Nachdem wir im letzten Jahr nur zur Unterstützung mit dem Unimog und dem Kipper dabei waren wollten wir dieses Jahr auch mit einer Bergungsgruppe teilnehmen. Für den Unimog ging es schon am Freitagabend los nach Neunkirchen um den baue einer Brücke zu unterstützen. Die 1.BG und der Kipper fuhren dann am Samstagmorgen um 6 Uhr los.

Unsere Aufgabe sollte dann dort sein, Baumstämme sowie große Wurzeln von einem Steilhang am Neckar zu entfernen. Diese Aufgabe mussten wir aber leider nach längerem beraten abbrechen, da es wie aus Eimern regnete und die Sicherheit der Helfer nicht mehr zu gewährleisten war.

Unsere nächste Aufgabe war dann nach zwei verletzten Personen auf der Minnenburg zu suchen und diese zu retten oder bergen. Dieser Auftrag musste zum Teil wegen starker Faulgase unter Atemschutz vorgenommen werden. Die Verletzten Personen wurde dann mit dem Rollgliss gerettet und anschließen mittels einer Seilbahn aus der Gefahrenzone befördert.

Nach einer Pause ging es dann am Neckar entlang weiter wo wir dann eine Aussichtsplattform von Bäumen befreien mussten. Um 18 Uhr war die ganze Übung dann beendet und alle waren froh das es mit dem Wetter noch geklappt hat und der Abend trocken blieb.

Nach dem Abendessen ging dann das feiern auf dem Kirschfest los, dass auch die ganze Nacht über dauerte. Am Sonntagmorgen gegen 10 Uhr waren wir dann in Heilbronn und stellten wieder die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge her. Das Wochenende war ein voller Erfolg und wir freuen uns schon aufs nächste Jahr in Oberhausen.

 

Mannschaft: 0/2/9=11
Fahrzeug: GKWI, Unimog, Kipper
Geräte:  

Print Friendly