Unterstützung der THV Gruppe durch die Volksbank Heilbronn

Datum: 25. April 2008 
Alarmzeit: 00:00 Uhr 


Einsatzbericht:

Für den THV-Dienst werden besonders ausgestattete Fahrzeuge genutzt. Außer mit hydraulischem Rettungsgerät (Spreizer/Schere) sind diese Fahrzeuge mit Zubehör in größerem Umfang wie Verkehrssicherungsmaterial (Pylonen, Blitzer, Schilder, Verkehrsleitanlagen an Fahrzeugen), Sanitätstaschen, Ölbindemittel, Werkzeuge, Besen und Schaufeln, usw. ausgerüstet. Die eingesetzten Helfer werden besonders für die Aufgaben auf hochfrequentierten Fahrbahnen geschult.

Was jedoch oftmals unterschätzt wird ist die eigene Sicherheit. Um die ehrenamtlichen Helfer bei ihrer Tätigkeit und die Gerätschaften sowie Fahrzeuge zu Schützen können nie genug Kennleuchten und Warnsysteme an den Einsatzfahrzeugen installiert werden. Dank der hilfreichen Unterstützung der Volksbank Heilbronn hat sich das THW Heilbronn nun auch am bislang, für den Einsatz auf der Autobahn, schlecht beleuchteten GKW I eine Heckwarnanlage beschafft. Diese warnt den heranfahrenden Verkehr und kann in verschiedenen Programmen eingesetzt werden (z.B. Lauflicht von links nach rechts, Lauflicht von rechts nach links, Abwechselndes blinken recht / links und aufleuchten aller Lichter).

Alle ehrenamtlichen Helfer der THV Gruppe möchten sich hier nochmals für spontane Unterstützung und den sehr netten Kontakt mit der Volksbank aus Heilbronn bedanken, denn ein solches Engagement entgegen dem Ehrenamt ist heut-zu-Tage nicht selbstverständlich.

Vielen herzlichen Dank!

 

Bericht: THW OV Heilbronn – Manuel Weber

Print Friendly, PDF & Email