Unterstützung des Ortsverbandes Bietigheim-Bissingen bei Bootseinsatz

Datum: 2. Mai 2009 
Alarmzeit: 00:00 Uhr 


Einsatzbericht:

Hierbei handelte es sich um Schlepparbeiten von zu wassergelassenen Holzflößen. Insgesamt waren dies 5 Gestöre á 17,5 Meter, ein Gestör mit 3 Flöße (ca. 50 Meter) und ein weiteres bestehend aus 2 Flößen (ca. 34 Meter). Diese mussten von Benningen stromaufwärts nach Marbach geschleppt werden. Hierbei wurde von OV Bietigheim-Bissingen1 RSB-Boot und ein MZB(Mehrzweckboot), sowie vom OV HN ein weiteres RSB-Boot eingesetzt. Das ganze lief im Rahmen der 18. Jahrhundertfestes in Marbach. Hier wurden die Flöße mit Darstellern in Trachten der damaligen Zeit auf dem Neckar Stromabwärts Richtung Benningen geflößt. Der Einsatz für das THW Heilbronn begann mit der Abfahrt nach Bietigheim-Bissingen früh morgens um 6:30 Uhr und endete mit dem wiedereintreffen in Heilbronn um 23:30 Uhr. Dies war eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem OV Bietigheim-Bissingen die ja auch schon den OV Heilbronn (z.B. beim Neckarfest) tatkräftig unterstütz haben.

 

Mannschaft: 1/1/2=4
Fahrzeug: LKW Ladekran, GKWII
Gerät: MzAB

 

Bericht: THW OV Heilbronn – Manuel Weber

Print Friendly