Unterstützung des OV Pfedelbach beim Rückbau einer 36 Meter Brücke

Datum: 29. Mai 2009 
Alarmzeit: 00:00 Uhr 


Einsatzbericht:

Der Ortsverband Heilbronn Unterstütze die Kammeraden mit 8 Helfern und dem Unimog mit Kran.

Die Brücke stellte während der Erneuerung der eigentlichen Tauberbrücke den Zugang der Bevölkerung zur Ortsmitte sicher. Das Ziel, die Brücke bereits am ersten Tag komplett zu zerlegen konnte gegen 23.00 Uhr Erreicht werden. Um trotz einbrechender Dunkelheit weiterarbeiten zu können, wurde die Baustelle weiträumig durch die Lichtertraverse des Unimogs ausgeleuchtet. Erschwerend kam hinzu, dass die Platzverhältnisse sehr begrenzt waren.

Beim Abbau einer sogenannten "Bailey-Brücke" muss diese zunächst angehoben und auf Rollen gestellt werden. Ist dies geschehen wird sie mittels einer Seilwinde schrittweise auf eine zuvor vorbereitete Rollenbahn "an Land" gezogen und in ihre Einzelteile zerlegt. Während dies früher komplett von Hand geschah, werden die bis zu mehrere Hundert Kilo schweren Brückenteile heute mit einem Kran bewegt.

 

Mannschaft: 0/2/6=8
Fahrzeug: MTW, Unimog Ladekran
Gerät: Lichttraverse


Bericht: THW OV Heilbronn – Manuel Weber

Print Friendly