Verlagerte Standortausbildung Geislingen

Datum: 20. November 2014 
Alarmzeit: 23:00 Uhr 


Einsatzbericht:

Das dortige Gelände bietet allen Fach- und Bergungsgruppen die perfekte Möglichkeit eine VIelahl von Szenarien zu üben. Dieses mal galt es für alle anwesenden Helfer Sturmholz zu beseitigen. Mehrere Trupps, mit Kettensägen ausgerüstet, machten sich über 3 Bäume her welche ordnungsgemäß gefällt und danach in handliche Stücke zerteilt werden sollten.

Die Fachgruppe Räumen wurde zur Ausbildung auf dem Radlader mit dem einebnen des Parkplatzes und dem anschließenden "Schottern" beauftragt und die Werkstattgruppe widmete sich noch der Errichtung eines Denkmals aus den alten Bauteilen der ehemaligen Geislinger Mühle.

Mit einem kulinarschen Abschluss ging am Samstag Abend dann der Übungstag zu Ende und am Sonntag galt es dann nur noch die Schlafstätten Besenrein zu hinterlassen bevor dann alle gemeinsam die Heimfahrt antraten.
 

Mannschaft: 1/3/22=25
Geräte: Kettensägen, Schaufeln
Fahrzeuge: MzKW,GlKW, GKW1, Radlader, Tieflader, LKW LdKr. FGr. W

altalt altalt<
 

Bericht: THW OV Heilbronn Daniel Binus

 
Print Friendly